Bei der Thermographie wandelt eine Wärmebildkamera die für das menschliche Auge unsichtbare Infrarotstrahlung in elektrische Signale um. Daraus erzeugt sie ein Bild in Falschfarben.

Anhand dieser Bilder lassen sich beispielsweise Wärmebrücken entdecken, versteckte Leckagen erkennen und auch Bohrhilfen bei Fußbodenheizungen erstellen.

Zu Beginn zwei Beispiele für die Diagnostik bei versteckten Feuchtigkeitsschäden.

Hier einige Beispiele für den Einsatz der Feuchtigkeitsdiagnostik und der Thermographie.

Wenn Sie das jeweilige Bild anklicken, erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung.
Fußboden und Wärmebild im direkten Vergleich
Durchfeuchtete Wandsockelbereiche.
So erscheint eine undichte Heizleitung im Monitor.
Bohrhilfe bei Fußbodenheizung - auf dem Bild sind die Bohrmarkierungen gut zu erkennen.
Ermittlung von Wärmebrücken in Gebäuden.
Dämmungsprobleme ermitteln.
Untersuchung nach Schimmelbefall.
Diagnostik: Auf Spurensuche nach versteckter Feuchtigkeit.
Diagnostik: Auf Spurensuche nach versteckter Feuchtigkeit.
Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.
Wasserschadentrocknung und Gebäudediagnose Jürgen Geisler   |   Zwirnereistraße 5   |   04683 Naunhof   |   Fon: 034293 - 55431   |   Fax: 034293 - 55437
Thermographie und Diagnostik im Bild
www.bautrocknung-geisler.de
Hier klicken, um zur Startseite zurück zu springen